Vergissmeinnicht Chiemgau startet Wunschbaum-Aktion

SONY DSC

Weihnachten steht vor der Tür! Für viele von uns beginnt nun die schönste Zeit des Jahres. Geschmückte Christkindlmärkte, üppige Festessen mit der Familie und funkelnde Kinderaugen unter dem Christbaum sind manchmal geradezu selbstverständlich.

Gemeinsam helfen! 

Damit auch den Menschen, die weniger Glück haben, zu Weihnachten eine Freude gemacht wird, startet pünktlich zur Adventszeit die Wunschbaum-Aktion unseres Traunsteiner Vereins Vergissmeinnicht Chiemgau e.V.

An den Wunschbäumen hängen viele funkelnde Sterne, die der städtische Kindergarten Traunstein liebevoll gebastelt hat. Jeder Stern steht für einen Wunsch, den ein hilfsbedürftiger Mensch direkt in unserer Nachbarschaft hat: ein teures Medikament, warme Kleidung, Hilfe nach einem Schicksalsschlag oder Krankheit oder einfach nur eine kleine Freude – die Liste ist lang.


vergissmeinnicht_weihnachten_2016_2

 

Auch heuer beteiligen sich das Wochenblatt Traunstein/BGL, die Bahnhofsbuchhandlung Krähling an Traunsteiner Bahnhof und natürlich wir im Hofbräuhaus Traunstein an der Wunschbaum-Aktion. Am 2. Adventwochenende kann man auch  beim kleinen Christkindlmarkt am Schellenberg in Bergen spenden sowie jeden Samstag und Sonntag im Advent in der Sailer-Kapelle am Venusberg in Chieming. Der Sohn unseres Hallenmeisters Alex Beer verkauft dort die Sterne!

„Zusammen mit unseren Partnern haben wir 2015 über 10000 Euro gesammelt“,  so Brigit Sailer. „Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele kleine Wünsche, die wir natürlich alle erfüllen möchten. Damit wir wieder alle Sterne verkaufen und die Spendensumme in diesem Jahr vielleicht noch erhöhen, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.“


Der geheimnisvolle Adventskalender

Tatkräftige Unterstützung bekommen wir auch vom NUTS in Traunstein. Von 1. – 24. Dezember lesen und spielen Schauspieler täglich ein Märchen – das Märchenerlebnis beginnt am historischen Brunnen um 16 Uhr. Ein Fabelwesen holt die Besucher ab und bringt sie zum Zauberwald am Stadtpark. Den Erzählern ist freigestellt auf ihre Gage zu verzichten und diese an Vergissmeinnicht Chiemgau zu spenden.

Die Wünsche können ganz einfach erfüllt werden – gleich drei Wunschbäume sind in Traunstein aufgestellt. Hier bei uns im Hofbräuhaus Traunstein, in der Bahnhofs-Buchhandlung am Traunsteiner Bahnhof und in der Chiemgau/BGL Wochenblatt Redaktion in der Ludwigstraße. Dort können die gebastelten Wunschsterne deiner Wahl erworben und mit deiner Spende geholfen werden:  Unbürokratisch, schnell und direkt hier bei uns daheim.


Wir sagen im Namen aller Beteiligten DANKE und wünschen eine schöne Adventszeit