Zwicklt’s mi, I glaub i tram!

Zwickl-Fans dürfen endlich aufatmen: ab sofort gibt es unser Zwickl-Bier in 0,33l Flascherl. Bekannt von unserem mehrmals jährlich stattfindenden Gassenausschank gibt es das Bier nun rund ums Jahr in ausgewählten Getränkemärkten und in der Gastronomie!

„Unser Zwicklbier ist ein unfiltriertes, untergäriges Bier“, erklärt Nik Mayrshofer, Braumeister im Hofbräuhaus Traunstein. „Gezapft wird das Bier direkt aus den Tiefen des Lagerkellers.“

Die noch in dem unfiltrierten Bier befindlichen Trübstoffe aus Malz, Hefe und Hopfen geben unserem Zwicklbier einen ganz besonderen Geschmack: harmonisch, mit frischem Malz und einer angenehmen Hopfenblume.

Zwicklbier

Selbstverständlich wird auch unser Neuzugang streng nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516 und mit den besten Rohstoffen aus Bayern gebraucht.

Das Zwicklbier ist das Bier aus der guten alten Zeit. Ein naturtrübes vitaminreiches Helles. Seinen Namen hat es aus Urgroßvaters Zeiten, als der Braumeister das Bierfass mit einer Münze, dem „Zwickl“, den Hahn öffnete, um das noch unfiltrierte Bier direkt zu verkosten. Auf die Filtration wurde früher verzichtet und das Bier naturbelassen abgefüllt.