Hofbräuhaus Traunstein bei den Wachaufestspielen

Die Wachaufestspiele in Weißenkirchen (Bezirk Krems, Österreich) starten am 19. Juli mit tatkräftiger Unterstützung aus Bayern. Neben dem bayerischen Volkskomödien-Klassiker „Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben“ dürfen sich die Gäste außerdem über bayerisches Bier vom Hofbräuhaus Traunstein freuen.

hofbraeuhaus-3

Unter der Intendanz von Marcus Strahl gehen die Wachaufestspiele im  wunderschönen Renaissance-Ambiente des Teisenhoferhofs heuer bereits in die 12. Runde. Als Sohn der österreichischen Film- und Theater-Schauspielerin Waltraut Haas, die 1947 an der Seite von Hans Moser das „Mariandl“ im Film „Der Hofrat Geiger“ spielte, und Erwin Strahl, ebenfalls Schauspieler, wurde ihm das Talent quasi in die Wiege gelegt.

szenenfoto_jedermann_49

„Die Wachaufestspiele sind für mich eine Herzensangelegenheit. Inmitten der wunderschönen Kulisse des Weltkulturerbes soll sich unser Publikum vor allem eins: richtig wohlfühlen“, erklärt Intendant Marcus Strahl. „Neben einem kulturell hochwertigen Programm spielt in Weissenkirchen  natürlich auch der kulinarische Mehrwert eine große Rolle. Und hier kommt das Hofbräuhaus Traunstein ins Spiel, das als mittelständisches Unternehmen, mit perfekter Bierqualität, die ideale Ergänzung zur regionaltypischen Weinkultur bietet und daher seit Jahren großartig  zu unserem Anspruch „Rundum Wohlfühlangebot “ passt.“

Für das Hofbräuhaus Traunstein und seine geladenen Gäste findet bereits vorab ein Kultur- und Kulinarikabend mit Bierverkostung und Brotzeit statt. Aber nicht nur als Gast  und Bierlieferant ist das Hofbräuhaus Traunstein aktiv: Geschäftsführer Josef Schumacher durfte sein schauspielerisches Talent mit dem typisch bayerischen Augenzwickern bereits mehrfach auch auf der Bühne unter Beweis stellen. Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf unterhaltsame Festspiele!

hofbraeuhaus-6 (1)