Wächter des Reinheitsgebotes: Ausstellung in der Klosterkirche Traunstein

Ab Samstag, 7. Mai,  werden in der Klosterkirche Traunstein die „Wächter des Reinheitsgebotes“ gezeigt. Die Fotoausstellung des Bayerischen Brauerbundes zeigt rund 70 Portraits von Inhabern, Brauerei-Familien und Braumeistern in ungewöhnlicher Inszenierung.

HBTS

Unser Senior Bräu vom Hofbräuhaus Traunstein, Bernhard Sailer, war an der Ausstellung als Initiator wesentlich konzeptionell beteiligt und erklärt voller Vorfreude:

Die Fotoausstellung zeigt, wie Brauer 500 Jahre nach Erlass des bayerischen Reinheitsgebotes aussehen. Das Einzigartige an diesem Projekt ist, dass es auch in den nächsten Jahren, Jahrzehnten und mit Glück sogar Jahrhunderten noch von Interesse sein wird.“

Bild 2

Brauerei Mittenwald

Auch bei uns wird das Reinheitsgebot von 1516 gelebt und ausschließlich mit heimischen, bayerischen Rohstoffen gebraut.

„Reinstes Quellwasser vom Traunsteiner Hochberg, feiner Aromahopfen von den brauereieigenen Feldern aus der Holledau und ausschließlich bayerisches Qualitätsmalz zeichnen unsere Biere aus und tragen zum individuellen Charakter bei“, erklärt Bräu Maximilian Sailer. „Mit unserer Braukunst erhalten wir eine jahrhundertalte Tradition aufrecht und darauf sind wir und unsere Hofbräuhaus Traunstein Mannschaft richtig stolz.“

Aufgenommen wurden die Bilder, unter ihnen auch die Brauereien der Bierstadt Traunstein und der Region, vom Traunsteiner Fotografen Sead Husic. Unsere Hausagentur „Murner Wagner“ war für die Bildbearbeitung und Buchgestaltung verantwortlich.

Die Ausstellung ist vom 7. bis 22. Mai täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Bild 3

Brauerei Maisach

Fotos: (C) Sead Husic